Schlagwort-Archive: bedingungsloses Grundeinkommen

Auftakt für neue Allianz

Universität Freiburg gründet am 28.10.2019 Kompetenzverbund zur weiteren Erforschung des bedingungslosen Grundeinkommens

Foto von Sandra Meyndt, Uni Freiubrg. Geldscheine zum bedingungslosen Grundeinkommen
Foto: Sandra Meyndt

Ein festes und verlässliches Entgelt für alle Bürgerinnen und Bürger, das an keine Voraussetzungen oder Gegenleistungen geknüpft ist: Prof. Dr. Bernhard Neumärker, Götz Werner Professur für Wirtschaftspolitik und Ordnungstheorie der Universität Freiburg, befasst sich schon seit einigen Jahren mit dem Reformkonzept zum bedingungslosen Grundeinkommen (BGE). Nachdem die dm-Werner Stiftung seit Frühjahr 2019 die Forschung dazu bereits mit der Namensprofessur fördert, wird am 28. Oktober 2019 zusätzlich das Freiburg Institute for Basic Income Studies (FRIBIS) gegründet. Ziel dieses internationalen und interdisziplinären Verbunds ist es, das bedingungslose Grundeinkommen in all seinen Facetten zu untersuchen und der Frage nachzugehen, wie aus dem Konzept Realität werden kann. Es sprechen der Rektor Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer, das Stifterehepaar Beatrice und Prof. Götz W. Werner, Prof. Dr. Bernhard Neumärker und Helena Steinhaus, Leiterin des Projektes „Sanktionsfrei“.

  • Was: Gründungsveranstaltung
  • Wann: 28.10.2019, 18:30 bis 20:30 Uh
  • Wo:
    Kollegiengebäude 1
    Hörsaal 1010
    Platz der Universität 3
    79098 Freiburg
  • Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten
  • Veranstalter: Universität Freiburg, Abteilung für Wirtschaftspolitik und Ordnungstheori
  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
  • Der Eintritt ist kostenlos
  • Die Vortragssprache ist Deutsch
  • Weitere Informationen

Was würdest Du tun, wenn ..

…. Du das bedingungslose Grundeinkommen hättest?

Wie uns das Bedingungslose Grundeinkommen verändert – Antworten aus der Praxis

2014 begann Michael Bohmeyer ein bis dahin undenkbares Gesellschafts-experiment: Per Crowdfunding sammelte er 12.000 Euro, die er gleich wieder verloste – ein Jahr lang 1.000 Euro im Monat, bedingungslos. Der Verein »Mein Grundeinkommen« entstand. Inzwischen haben über 250 Menschen das Grundeinkommen gewonnen und das Thema ist zur hoffnungsvollsten Idee unserer Zeit geworden, die Millionen Menschen inspiriert.
Michael Bohmeyer und Claudia Cornelsen berichten, wie sich das Leben der Gewinner verändert hat. Zum Beispiel Christoph, der seinen Job im Callcenter kündigte, eine Erzieher-Ausbildung begann und nebenbei eine chronische Krankheit besiegte. Das Grundeinkommen ist mehr als Geld. Es entfesselt notwendige Kräfte und Fähigkeiten, um den neuen gesellschaftlichen Herausforderungen gewachsen zu sein. Ein Bericht aus einem der spannendsten Sozial-Labore der Welt. Und ein Neuentwurf für eine Gesellschaft und Arbeitswelt im radikalen Umbruch.

Mit diesem Buch wollen die Gründer auf völlig neue Weise zeigen, mit welcher Wucht ein Grundeinkommen uns alle beflügeln könnte.

Dieser Link fürht direkt zum ECON-Verlag. Sie können natürlich auch in jeder anderen Buchhandlung das Buch kaufen.

http://bit.ly/2WjCssr