Glauben Sie, dass wir zu lange leben?

Wie lange junge Erwachsene leben wollen

Unser Leben wird immer länger – leben wir vielleicht „zu lange“? Bisher ist wenig darüber bekannt, wie lange die Menschen leben wollen, und die meisten der wenigen bestehenden Studien haben sich ausschließlich auf Erwachsene mittleren und älteren Alters konzentriert. Von jungen Erwachsenen wird erwartet, dass sie noch länger leben als die heutigen Generationen, und sie sind auch dabei, eine Reihe von Entscheidungen zu treffen und Verhaltensmuster festzulegen, die ihre zukünftige Entwicklung und Gesundheit dramatisch beeinflussen. Daher ist es wichtig zu verstehen, wie lange besonders junge Menschen leben wollen, warum einige junge Menschen länger leben wollen als andere und welche Folgen es haben kann, wenn man kürzer oder länger leben will.

Catherine E. Bowen, Solveig Glestand Christiansen, Anastasia Emelyanova, Elena Golubeva, Marcin Stonawski und Vegard Skirbekk haben eine Umfrage unter über 700 Studierenden in Österreich, Norwegen, Polen und Russland durchgeführt. Sie fragten die Studierenden, wie lange sie leben wollen (bevorzugte Lebenserwartung), wie lange sie leben wollen (subjektive Lebenserwartung) und wie lange sie denken, dass eine durchschnittliche Person gleichen Alters und Geschlechts leben wird (Glaube an die durchschnittliche Lebenserwartung der Kohorte). Insgesamt befragten sie 715 Studierende. Die Teilnehmer waren im Durchschnitt 22 Jahre alt. Eine knappe Mehrheit waren Frauen (58,3%).

Mehr als ein Fünftel will nicht älter als 80 Jahre werden

Die Forscher fanden heraus, dass ein Fünftel der Teilnehmer (21,2%) weniger als 80 Jahre alt werden wollte, während etwas mehr als die Hälfte (53%) ihre 80er oder 90er Jahre erleben wollte, und ein Viertel (25,8%) 100 oder mehr Jahre leben wollte. Im Gegensatz zu dem Stereotyp, dass junge Menschen glauben, dass sie für immer leben werden, haben die Teilnehmer im Großen und Ganzen eher unterschätzt, wie lange sie im Vergleich zu den jüngsten Prognosen wahrscheinlich leben werden. Die überwiegende Mehrheit (über 85%) der Teilnehmer wollte mindestens so lange leben, wie sie es erwarten und mindestens so lange wie ein durchschnittliches Kohortenmitglied. Die Unterschiede zwischen der tatsächlichen Lebenserwartung und der Lebenserwartung der Teilnehmer waren erheblich: Im Durchschnitt wollten die Teilnehmer etwa acht Jahre länger leben, als sie persönlich erwarten, und etwa 13 Jahre länger, als sie glauben, dass ein durchschnittliches Kohortenmitglied leben wird. Basierend auf diesen Ergebnissen kamen die Autoren zu dem Schluss, dass es keine Hinweise darauf gibt, dass junge Menschen glauben, dass sie „zu lange“ leben werden.

Junge Männer wollen länger leben als junge Frauen

Die Ergebnisse zeigten auch eine Reihe interessanter Länder- und Geschlechter-unterschiede. Wie in Abbildung 1 dargestellt, war die Kluft zwischen der Lebenserwartung und der Lebenserwartung der Teilnehmer besonders groß (ca. 10 Jahre) für Teilnehmer in Russland und Polen, d.h. den Ländern mit der niedrigsten Lebenserwartung in der Stichprobe. Obwohl Frauen meist länger leben als Männer, wollten männliche Teilnehmer mehrere Jahre länger leben als weibliche Teilnehmer (M = 91,34 Jahre bzw. 87,01 Jahre). Das Ausmaß des Geschlechtergefälles bei der bevorzugten Lebenserwartung war in den einzelnen Ländern ähnlich, obwohl das tatsächliche Geschlechtergefälle bei der Lebenserwartung in Österreich, Norwegen, Polen und Russland sehr unterschiedlich ist (z.B. ein Geschlechterunterschied in der Lebenserwartung von 4,1 Jahren in Norwegen gegenüber 11,4 Jahren in Russland).

Die Grafik zeigt die Verteilung der Antworten auf die Länder

Die Ergebnisse der Umfrage zeigen auch mögliche Vorläufer und Folgen der bevorzugten Lebenserwartung junger Erwachsener auf. Besonders bemerkenswert ist, dass die Denkweise der Menschen über das Alter ein wichtiger Indikator dafür zu sein scheint, wie lange sie leben wollen, auch im jungen Erwachsenenalter. Interessanterweise waren Teilnehmer, die es vor ihrem 80. Geburtstag vorzogen zu sterben, eher bereit, täglich Tabak zu konsumieren und völlig körperlich inaktiv zu sein, als ihre Altersgenossen, die bis zu ihrem 80. oder 90. Lebensjahr leben wollten.

https://population-europe.eu/pop-digest/do-you-think-we-live-too-long

Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Pressemitteilung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.