Schlagwort-Archive: Freiburger Bildungsmanagement

Freiburg auf dem Weg ins digitale Zeitalter

Bildungskonferenz und Fachtag am 6./7. November

Welche Wege geht Freiburg, um die digitale Bildung zu entwickeln und sich zukunftsfähig aufzustellen? Diese Frage beleuchten eine Bildungskonferenz am Mittwoch, 6. November, und ein anschließender Fachtag am Donnerstag,

  1. November. Das Freiburger Bildungsmanagement lädt
    interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich zur Teilnahme
    ein. Im Fokus steht an beiden Tagen das Thema „Urbanes
    Lernen. Morgen. Freiburg auf dem Weg ins digitale Zeitalter“.

Die Bildungskonferenz findet am Mittwoch, 6. November, von 18 bis 21 Uhr im Kaisersaal des Historischen Kaufhauses, Münsterplatz 24, statt. Der Abend widmet sich der Frage, wie es gelingt, dass Bürgerinnen und Bürger die Digitalisierung selbstbestimmt mitgestalten. Anja Wagner, Gründerin der digitalen Bildungsagentur Frolleinflow, eröffnet die Konferenz mit einem Vortrag über den digitalen Wandel und Bildung im kommunalen Kontext. Anschließend diskutiert sie das Thema mit Dejan Mihajlovic (Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung), der Professorin Juliane Besters-Dilger (Universität Freiburg), Hermann Maier (Amt für Schule und
Bildung, Stadt Freiburg), Sonja Sobotta (Erwachsenenbildung E+F Beziehung leben) sowie Bernd Mutter (Amt für Digitales und IT, Stadt Freiburg).

Screenshot der Homepage Urbanes Lernen

„Generationenübergreifendes Lernen“

Am Donnerstag, 7. November, folgt dann von 13.30 bis 18.30 Uhr der Fachtag im Forum Merzhausen, Dorfstraße 1. Dabei geht es um Fragen wie: Was verbirgt sich hinter Begriffen wie virtueller Realität, e-Sport, Immersion oder merge cube? Wie kann die digitale Bildung in Kitas, Schulen aber auch in Kultur und Wirtschaft gelingen? Und wie könnte eine urbane Lernplattform aussehen? Nach einem Impulsvortrag laden Expertinnen und Experten dazu ein, verschiedene Ideen- und Gestaltungsräume zu besuchen. Dort können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Konzepte, aber auch konkrete Projekte zur Digitalisierung kennenlernen, diskutieren und ergänzen. Daneben bieten Erlebnisräume die Möglichkeit, neueste digitale Entwicklungen auszuprobieren: Vom
Eintauchen in virtuelle Realitäten bis hin zum 3D-Scanner ist Einiges geboten. „Generationenübergreifendes Lernen“ ist das Thema von Ria Hinken, Alterskompetenz https://www.urbanes-lernen.de/ria-hinken/

Die Teilnahme an den Terminen ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist bis Mittwoch, 30. Oktober, online möglich unter www.urbanes-lernen.de (ganz runter scrollen). Dort erfolgt zuerst die Anmeldung für den Fachtag, anschließend gibt es die Möglichkeit, sich auch für die Bildungskonferenz
anzumelden. Wer sich nur für die Bildungskonferenz anmelden möchte, bitte folgenden Link verwenden:
https://fritz.freiburg.de/web/asb_fbm/bildungskonferenz2019

Wegen fehlender Parkplätze raten die Veranstalter, für die Anfahrt zu beiden Terminen das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen (Historisches Kaufhaus: alle Straßenbahnlinien, Forum Merzhausen: Straßenbahn Linie 3 und Bus Linie 7208).