Roland Jahn hält „Berliner Rede“ im Colloquium politicum

28 Okt

Leben in der Diktatur – Zwischen Anpassung und Widerspruch

Roland Jahn (Foto: BStu/Ronny Rozum)
Roland Jahn (Foto: BStu/Ronny Rozum)

Roland Jahn hält am 29.10.2014 die „Berliner Rede“ im Colloquium politicum

 Der Bundesbeauftragte für Stasiunterlagen Roland Jahn, früherer Fernsehjournalist und Mitbegründer der oppositionellen Friedensgemeinschaft Jena, spricht an der Universität Freiburg über das „Leben in der Diktatur – Zwischen Anpassung und Widerspruch“. In der „Berliner Rede“ halten  regelmäßig hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Vorträge zu aktuellen nationalen und internationalen Themen und disktuieren ihre Position mit dem Publikum.
  • Was: Vortrag und Diskussion
  • Wann: 29.10.2014, 20:15 Uhr
  • Wo:
    Kollegiengebäude I
    Hörsaal 1010
    Platz der Universität 3
    79098 Freiburg
  • Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten.
  • Veranstalter: Colloquium politicum in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für Politische Bildung Freibuhrg und dem Carl-Schurz-Haus/Deutsch-Amerikanisches Institut e.V.
  • Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.