Gerburg Jahnke – „Reif & Bekloppt“

21 Apr

Prix Pantheon 2016 Ehrenpreis „Reif & Bekloppt“ an Gerburg Jahnke

Die Gewinner des Prix Pantheon 2016 stehen fest. Mit dem Ehrenpreis in der Kategorie “Reif & Bekloppt“ ist die WDR-Kabarettistin Gerburg Jahnke bei der Verleihung in Bonn für ihr Lebenswerk ausgezeichnet worden. Der Jurypreis „Frühreif & Verdorben“ ging an den Autor und Poetry-Slammer Jan Philipp Zymny, der Publikumspreis „Beklatscht & Ausgebuht“ an das junge Musik-Comedy-Duo „Das Lumpenpack“.


v.l. Jan Philipp Zymny (Jurypreis), Gerburg Jahnke (Ehrenpreis), Moderator Fatih Cevikkkollu, Das Lumpenpack (Publikumspreis)© WDR/Melanie Grande

v.l. Jan Philipp Zymny (Jurypreis), Gerburg Jahnke (Ehrenpreis), Moderator Fatih Cevikkkollu, Das Lumpenpack (Publikumspreis)© WDR/Melanie Grande

Das WDR Fernsehen zeigt das Finale des Prix Pantheon am Samstag, 23. April 2016 um 20.15 Uhr. WDR 5 sendet das Halbfinale am 1. Mai um 20.05 Uhr und das Finale am 5. Mai um 20.05 Uhr. Das Halbfinale ist außerdem online unter comedy.wdr.de zu sehen.

Reif und bekloppt: Gerburg Jahnke© WDR/Melanie Grande

Reif und bekloppt: Gerburg Jahnke© WDR/Melanie Grande

„Für sie gibt es immer irgendetwas zu tun: Frau Jahnke muss das deutsche Kabarett feminisieren, muss Theaterstücke inszenieren, muss Fernsehsendungen moderieren, muss reüssieren, produzieren und redigieren“, so Kabarettkollege Wilfried Schmickler in der Laudatio auf die Ehrenpreisträgerin. „Die wunderbare Welt der zauberhaften Frau Jahnke: gleichberechtigt, tolerant, solidarisch und immer in Bewegung.“

Die Gastgeberin der WDR-Show „Ladies Night“ ist regelmäßig im Ersten zu sehen: Die nächste Ausgabe ihrer „rein weiblichen“ Kabarett- und Comedyshow wird am 26. Mai 2016 ausgestrahlt.

Im Wettbewerb der Kabarett-Talente und Nachwuchs-Comedians waren am 19. April im Bonner Pantheon Theater im Halbfinale insgesamt zehn Künstlerinnen und Künstler gegeneinander angetreten. Das Publikum im Saal und eine unabhängige Fachjury kürten fünf Finalisten, die in der Gala am gestrigen Abend noch einmal auf der Bühne um den Publikumspreis „Beklatscht & Ausgebuht“ und den Jurypreis „Frühreif & Verdorben“ kämpften.

Jan Philipp Zymny© WDR/Melanie Grande

Jan Philipp Zymny© WDR/Melanie Grande

Mit dem Jurypreis „Frühreif & Verdorben wurde der Wuppertaler Poetry- Slammer und Autor Jan Philipp Zymnyausgezeichnet. In der Begründung der sechsköpfigen Jury heißt es u. a.: „Jan Philipp Zymny kann mit Worten zaubern und mit Sätzen jonglieren. Er imaginiert uns allen bekannte Situationen, die er mit kleinen Hinzufügungen oder Weglassungen witzig ins Absurde oder Surreale überführt. (…) Jan Philipp Zymny erschafft kleine Sprachkunstwerke.“

Das Lumpenpack (Publikumspreis)© WDR/Melanie Grande

Das Lumpenpack (Publikumspreis)© WDR/Melanie Grande

Der in geheimer Wahl ermittelte Publikumspreis in der Kategorie „Beklatscht & Ausgebuht“ ging an das junge Musik-Comedy-Duo „Das Lumpenpack“. Das Duo besteht aus dem gebürtigen Augsburger Max Kennel und dem in Kassel geborenen Jonas Meyer. Mit ihren ebenso humorvollen wie scharfsinnigen Songs konnten sie das Pantheon-Publikum an beiden Abenden des Wettbewerbs begeistern.

In der Gala präsentierte Moderator Fatih Çevikkollunebenden fünfNachwuchskünstlern folgende Kabarettisten, die die Finalisten wortgewaltig und musikalisch unterstützten: Markus Krebs, Sebastian Pufpaff, Hennes Bender und Barbara Ruscher.

WDR Fernsehen, Samstag, 23. April 2016, 20.15 Uhr

WDR 5, Sonntag, 1. Mai 2016, 20.05 Uhr (Halbfinale) und Donnerstag, 5. Mai 2016, 20:05 Uhr (Finale)

Das Halbfinale ist außerdem online unter comedy.wdr.de zu sehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.