Die neuen Kinderbücher mit Geschichten vom Streiten und Vertragen sowie Entspannung mit einem Lama

Der Alltag in der Schule und zu Hause kann für viele Kinder herausfordernd sein: Streit mit Freunden, neue Situationen, die Angst machen, Leistungsdruck und vieles mehr.

Buchcover "Der Daily Lama" - Wie Sam Freundschaft mit einem Lama schloss

In „Der Daily Lama. Wie Sam Freundschaft mit einem Lama schloss –Von Yogasitzen, Lamakötteln und großen Träumen“ erzählen die Autorinnen Saskia Gaymann und Sarah Rondot vom kleinen Sam, der in seinem turbulenten Alltag selten zur Ruhe kommt. Doch dann steht eines Tages der Daily Lama vor der Tür. Ein wuscheliges Lama, das behauptet, Experte für Entspannung zu sein! Auch wenn Sam es erst nicht glauben kann, mit Hilfe des Daily Lama schafft er es, auch im Alltag abzuschalten und sich zu entspannen. Saskia Gaymanns liebevolle und urkomische Illustrationen zeigen, wie Sam und das Lama in ein tierisches spannendes Abenteuer eintauchen. Gemeinsam mit den Protagonisten lernt der Leser, dass der Weg hin zu einem selbstbewussten, starken und ausgeglichenen Selbst über Achtsamkeit, Gorilla-Schreie und ein bisschen Lama-Spucke führen kann. Im Anhang des Buches finden Kinder, Eltern, Pädagogen und Therapeuten kleine Hilfestellungen und Meditationsübungen für den Alltag. Die Körperpsychotherapeutin Dr. Barbara Steinhilber erklärt hier, was Meditation mit einer wilden Affenbande zu tun hat und warum eine Wärmflasche Wunder wirken kann. https://www.medhochzwei-verlag.de/Shop/Produkte/Leseproben/86216559_leseprobe.pdf

Buchcover "Wer hat Stelle und Tom die Angst gemopst?

In den Kinderbüchern des Kinder- und Jugendlichentherapeuten Dr. Christian Lüdke treffen die Leser auf den lustigen Mops Mampfred, der gemeinsam mit den Freunden Stella & Tom immer Rat weiß, wenn es um Ängste, Streitereien und das Versöhnen geht. Die Illustratorin Saskia Gaymann begleitete die Geschichten mit lustigen Illustrationen, die aufheitern und Mut machen oder einfach nur zum Schreien komisch sind. Alle Kinder haben hin und wieder Angst, ob vor Dunkelheit, Krankheiten oder einem Monster unter dem Bett. Dr. Christian Lüdke erzählt in seinem ersten Buch„Wer hat Stella & Tom die Angst gemopst?“lebhafte Geschichten von den Freunden Stella und Tom, die zusammen mit dem Mops Mampfred ihre Ängste bewältigen. Die lebensnahen Geschichten regen Kinder an, sich mitzuteilen. https://www.medhochzwei-verlag.de/Shop/Produkte/Leseproben/86216385_leseprobe.pdf

Buchcover bei Stella und Tom fliegen die Fetzen

Im zweiten Abenteuer „Bei Stella & Tom fliegen die Fetzen“liegen sich die beiden Freunde ziemlich in den Haaren. Begleitet vom gefräßigen Mops Mampfred, der einen kleinen streitsüchtigen Flo im Gepäck hat, erleben sie ein turbulentes Schuljahr. Stella&Tom bemerken: Manche Streitigkeiten lösen sich in Luft auf, andere werden immer größer und verursachen einen großen Knoten im Magen. Trotzdem ist Streit wichtig: Kinder wachsen daran und lernen, sich selbst besser einzuschätzen. Wer richtig streiten kann, lernt auch, seine Meinung vor anderen zu vertreten um sich gegen Mobbing zu wehren. Das Schönste am Streiten ist aber das Vertragen und dabei hilft Mops Mampfred Stella &Tom in diesem Schuljahr. Gemeinsam mit den beiden Freunden lernt der Leser, in Streitsituationen souverän zu reagieren, sich nicht so leicht ärgern oder aus der Ruhe bringen zu lassen. https://www.medhochzwei-verlag.de/Shop/Produkte/Leseproben/86216557_leseprobe.pdf

Mit praktischen Streitregeln und Tipps werden Eltern und Kinder, Erzieher und Lehrer zu echten Profis im Vertragen, wenn mal wieder die Fetzen fliegen.Alle drei Kinderbücher sind in kurze Kapitel unterteilt und eignen sich sehr gut zum gemeinsamen (Vor-)Lesen. Die Probleme der Figuren bieten die Gelegenheit, Kinder über ihre eigenen Sorgen sprechen zu lassen und erlebnisorientierte Lösungsfantasien zu entwickeln, wie sie mit Ärger, Angst, Druck und Konflikten in Familie, Schule und imFreundeskreis besser umgehen können.Die Bücher bieten zudem praktische Tipps zum Streitschlichten, Vertreiben von Ängstenund Entspannen für Eltern und Pädagogen