Termine und Anmeldung für Seminare und Vorträge

#GenerationLochkarte trifft Digitalisierung

#GenerationLochkarte trifft DigitalisierungDigitalkompetenz bis ins hohe Alter sichern

WhatsApp und Facebook sind für viele Ältere selbstverständlich. Datenschutz und Datensicherheit dagegen nicht.

Die Anforderungen im Umgang mit Computer, Tablet und Smartphone steigen. Wie sicher lassen sich Bankgeschäfte im Netz erledigen? Wird es den „Enkeltrick“ in Zukunft in einer Digitalversion geben? Die Generation 60+ fit machen im Umgang mit der digitalen Welt, damit diese sicher im Netz unterwegs sein kann.

Egal wohin man schaut, bislang interessiert sich kaum jemand dafür, welche Herausforderungen der demografische Wandel im Zeitalter der Digitalisierung beinhaltet. Und dies, obwohl die Älteren inzwischen über 20 % der deutschen Bevölkerung ausmachen – Tendenz steigend. Wenn von Digitalisierung und Alter die Rede ist, dann geht es meist nur um Krankheit, Pflege und Versorgung. Der Roboter im Altenheim als Synonym des neuen Zeitalters.

Selbstfahrende Autos könnten ein Vorteil sein, würden sie doch die Mobilität der Älteren unterstützen. Allerdings könnte sich niemand mehr unbeobachtet fortbewegen. Die neueste Erfindung ist ein Rollator mit Sensoren, der vielleicht irgendwann Bewegungsdaten – an wen auch immer – sendet.

Auf der diesjährigen re:publica in Berlin werde ich dazu ein Meet Up halten. Die Ergebnisse werden in die Vorträge und Workshops einfließen.

Vormerken

Vortrag in Freiburg: Samstag 14. Juli 2018 von 15.00 bis 17:00 Uhr

Weitere Informationen folgen Mitte Mai.

Ria Hinken

 Ihre Anmeldedaten bzw. Anfragen zu den Seminaren und Workshops werden ausschließlich zum Zwecke der Information und/oder Rechnungsstellung der einzelnen Veranstaltungen gespeichert. Informieren Sie uns bitte, wenn wir Ihre Daten löschen sollen. Vielen Dank.

1-Tages-Seminar: „Hilfe! Mein Mann geht in Rente“

Wenn der eigene Mann oder Lebenspartner in Rente geht, man selbst aber noch ein paar Berufsjahre vor sich hat, dann können Konflikte schnell aufkommen.
Foto: copyright:: ZB

Foto: copyright:: ZB

Die ersten Wochen sind noch entspannt. Aber bald schon kann es sein, dass ER nicht mehr weiß, was er den ganzen Tag so machen soll.

Ihm fehlt die verantwortliche Aufgabe, das Gefühl gebraucht zu werden. Es kommt so eine Art Eifersucht auf den Job der Ehefrau / Lebenspartnerin auf. Das kann sich auch in einer Art Überfürsorge für die Ehefrau / Partnerin äußern.  Sie hat ihren gewohnten morgentlichen Ablauf. Er mischt sich „helfend“ ein.  Eine schweirige Situation für beide.
Wie lässt sich das Problem lösen ohne den Partner zu kränken?
Gemeinsam erarbeiten wir Strategien, die dabei helfen, den Umgang im Alltag mit dem Partner neu zu gestalten, damit die Lebensfreude auch weiterhin erhalten bleibt.

Termin: Samstag, 21. April 2018,  10.30 – 18:00 Uhr

Freiburg i. Brsg.

Teilnahmegebühr: 145,00 pro Person € inkl. 19 % MwSt. und Pausengetränke

Anmeldungen bitte per E-Mail: Ria Hinken e-mail(at)alterskompetenz.info

Ihre Anmeldedaten bzw. Anfragen zu den Seminaren und Workshops werden ausschließlich zum Zwecke der Information und/oder Rechnungsstellung der einzelnen Veranstaltungen gespeichert. Informieren Sie uns bitte, wenn wir Ihre Daten löschen sollen. Vielen Dank.

Achtung: Baustelle Demografie!

Ria & Hans-Josef Hinken

ORT:                         Freiburg i.B.

ZEIT:                        Freitag, 15. 06. 2018, 10 – 18 h

Wenn die Rente nicht mehr weit ist ….

 dann ist es gut, wenn DU bereit bist …

Alter und Demografie copyright: fotolia

copyright: fotolia


Weitere Informationen

Älter werden- heißt nicht alt sein

 Die berufliche Arbeit geht zur Neige, aber der Akku ist noch in vollem Gang.

Was denn, jetzt schon aufhören?

Die Partnerin / der Partner ist schon zuhause – der / die andere ist noch berufstätig.

 Die “Alten” bleiben immer länger jung

 65 ist das neue 55!

So bezeichnen Demografen die aktuelle Entwicklung.

Und was machen Sie zwischen 65 und 95? Foto: copyright: R. Hinken

Foto: copyright R. Hinken
aufgenommen bei einer öffentlichen Veranstaltung in Freiburg

Sich selbst umgestalten, neue Ziele setzen, die freie Zeit genießen – “Auszeit” für immer!?

Zu diesen Themen übers Älterwerden möchten wir Sie einladen. Anhand von modularen Übungen, die für die Teilnehmer kognitive, emotionale, physische, psychische und kreative Herausforderungen bedeuten können, gestalten wir einen Tag, der zur Selbstreflexion einlädt.

Ria und Hans HinkenLeitung:

Hans-Josef Hinken, Coach & Trainer    www.hans-hinken.de

Ria Hinken

 

Termin: 12. Juli 2018, 10 – 17:30 Uhr

Freiburg i. Breisgau

max. 6 Personen, TN-GebÜhr Einzelperson : 145,00 € inkl. MwSt.

TN-Gebühr für Paare:  120,00 € inkl. MwSt. pro Person und Pausengetränke

 Anmeldungen bitte per E-Mail: Ria Hinken e-mail(at)alterskompetenz.info

#’GenerationLochkarte trifft Digitalisierung

Für viele Ältere ist die Digitalisierung ein Buch mit sieben Siegeln. Wer jedoch auch im Alter möglichst lange seine Unabhängigkeit bewahren will, wird sich mit den Anforderungen der Digitalisierung auseinandersetzen müssen.
Es sind sehr viele Bereiche des alltäglichen Lebens davon betroffen. Ganz egal, ob Sie eine Fahrkarte bei der Bahn, ein Flugticket oder Ihre Bankgeschäfte tätigen wollen. Sie werden immer seltener auf „echte“ Menschen treffen, die diese Aufträge für Sie erledigen.
Um jedoch die Gefahren des Internets gut informiert abwehren zu können, brauchen Sie das hierfür erforderliche Wissen. Und genau darum geht es sowohl in unseren Vorträgen als auch in unseren 1-Tagesworkshops.
Die einzige Voraussetzung, die Sie mitbringen müssen, ist NEUGIERDE.
Termine folgen.

Die AGB  gelten für alle hier angebotenen Seminare und Vorträge.
Dieser Hinweis gilt für alle Anmeldungen:

Gemäß § 28 I BDSG unterrichten wir Sie über die elektronische Speicherung Ihrer Kontaktdaten für veranstaltungsrelevante Unterlagen (Teilnehmendenliste/Namensschild, Rechnungsstellung) durch den Veranstalter und zum Zweck der Übermittlung von für Sie relevanten Informationen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.